Unsere Schule

Harnischfeger-Grundschule lud zum Kennenlernfest

Zu einem fröhlichen Fest mit Liedern und Spielen lud die Grundschule der Henry-Harnischfeger-Schule (HHS) ein und hieß dabei besonders die Erstklässler und die Vorklasse willkommen.

 

Der Grundschulchor mit Kindern der Klassen zwei bis vier unter Leitung von Thomas Wiegelmann begrüßte die Gäste mit Liedern. Die neue Grundschulleiterin Martina Leukert stellte sich und ihr Kollegium vor. Es gelte, die Erstklässler und die Vorklasse willkommen zu heißen. Auch ein paar künftige Schüler waren gekommen.

Schulleiterin Katharina Heinen freute sich über den guten Besuch des Festes, das zu einem festen Bestandteil geworden sei. Damit werden die Neuen in der Schule begrüßt und man freue sich, wenn „Ihre Kinder bis zur Klasse zehn bei uns bleiben würden“, sagte sie zu den Eltern gewandt.

Die Klassen zwei bis vier hatten mit den Klassenlehrerinnen und Eltern ein buntes Programm an Stationen auf zwei Schulhöfen vorbereitet. Besonders die jüngsten Besucher hatten Spaß am Bobbycar-Rennen. Treffsicherheit war an zwei Torwänden gefragt und „Alle Neune“ hieß es beim Kegeln. Hübsche Bilder, deren endgültiges Motiv sich erst im Laufe der Arbeit entwickelte, entstanden mit Farbe und Murmeln, es gab ein Autorennen und ein Tattoo-Studio. Das Sackhüpfen mit anschließendem Wassertransport mit Schwämmen forderte viele heraus und in den Fühlkisten wartet manche Überraschung auf die Kinder. Gar nicht so einfach wie es schien war das Bällchen- und Delfinangeln. Nebenan herrschte großer Andrang beim Basteln von Anti-Stress-Bällen aus Luftballons und Sand.

Jede Menge Kinder und Eltern waren im Einsatz. Sie betreuten die einzelnen Stationen, verkauften Getränke, Kuchen und herzhafte Snacks sowie an zwei Ständen frisch gebackene Waffeln. Schon eine Zeit vor dem Fest trafen viele ein, um alles aufzubauen, und nach Schluss ab 14 Uhr räumten andere wieder auf. Eine kleine Gruppe hatte an der Außenwand vor dem Leiterinnenbüro mit Strohballen, Blumen, Drachen und anderem Dekomaterial einen echten herbstlichen Hingucker geschaffen. (Kinzigtal-Nachrichten 04.09.11)