Unsere Schule

Leitung der Henry-Harnischfeger-Schule nach acht Jahren wieder komplett

Drei neue Kräfte verstärken seit Schuljahresbeginn die Leitung der Henry-Harnischfeger-Schule. Dort haben nun Martina Leukert, Julia Czech und Christian Rosenkranz ihre Arbeit aufgenommen.

Mit diesem Trio ist die Schulleitung erstmals seit acht Jahren wieder komplett, erläuterte Schulleiterin Katharina Heinen. Czech übernahm die Pädagogische Leitung, Rosenkranz ist Stufenleiter der Jahrgänge 7/8 und Martina Leukert leitet die Grundschule.

 

Julia Czech trat ihren Dienst schon im Juni an. Die 33-Jährige bezeichnet sich als Fan der Integrierten Gesamtschule (IGS) und hat die HHS als Schülerin besucht. Nach dem Abitur am Grimmelshausen-Gymnasium Gelnhausen studierte sie das Lehramt für Englisch und Politik. Acht Jahre unterrichtete sie an der Brüder-Grimm-Schule in Steinau. Als Sprecherin des Arbeitskreises Schule/Wirtschaft wird sie an der HHS auch Koordinatorin für den Bereich Schule und Beruf sein. An der IGS schätzt sie den sozialen Aspekt und will nun "ihre" Schule aus der Sicht des Lehrers kennenlernen.

Christian Rosenkranz stammt aus Lohr und hat Mathematik und Physik studiert. Nach acht Jahren Lehrertätigkeit in Braunfels zog es den 39-Jährigen nun wieder in Richtung Heimat. Er freut sich, dass gleich die erste Bewerbung erfolgreich war: "Die Chemie mit Frau Heinen hat gleich gestimmt", erzählt er von der ersten Kontaktaufnahme. Als Stufenleiter kommen ihm seine in Braunfels erworbenen Erfahrungen nun zugute. Zu seinen Aufgaben gehören unter anderem die Organisation und Verwaltung der Kurse und Wahl-Pflicht-Fächer oder die Organisation des Berufspraktikums.

Als Überraschung gilt vielen der Wechsel von Martina Leukert an die Spitze der Grundschule in der Henry-Harnischfeger-Schule. Die 41-Jährige ist seit 15 Jahren Grundschullehrerin, war zunächst drei Jahre in Hammersbach und dann zwölf Jahre an der Grundschule an der Salz in Bad Soden tätig. Dort hat sie schon viele Leitungsaufgaben übernommen, war Personalrätin  und hat sich stark engagiert. In der Harnischfegerschule möchte sie die Stärkung der Grundschule in Kooperation mit der weiterführenden Schule vorantreiben. Sie vertritt die Devise "Fördern und Fordern" und schätzt die sportliche Ausrichtung der HHS. (Kinzigtal-Nachrichten 11.08.11)