56 Harnischfeger-Schüler erzielen tolle Erfolge beim 25. Mini-Marathon in Fulda

Die Henry-Harnischfeger-Schule Bad Soden-Salmünster war mit 56 Schülerinnen und Schülern des Sportprofils 5 und 6 und weiteren sportbegeisterten Schülerinnen und Schülern beim 25. Mini-Marathon in Fulda am Start. In einem großen Teilnehmerfeld haben die Harnischfeger-Sportler beachtliche Leistungen erbracht und eine Strecke von 5 Kilometern bewältigt.

Schnellster Schüler der gesamten Schule war Lennard Herber mit 21:30 Minuten und kam als 7. Sportler ins Ziel. Schnellstens Mädchen war Sienna Stelting mit 26:49 Minuten, die als 16. Mädchen das Ziel erreichte.

In den verschiedenen Altersklassen konnten einige Podestplätze erreicht werden:

Bei der Altersklasse „männlich 12“ belegte Lennard Herber den ersten Platz und sein Klassenkamerad Luca Kress mit 22:43 Minuten den dritten Platz. In der Altersklasse „männlich 14“ holte sich Robin Kliehm-Eckert mit einer Zeit von 21:48 Minuten die Bronzemedaille. Bei den Mädchen belegten Sienna Stelting in der Altersklasse „weiblich 10“ Platz 3 und Anna Seider in der Altersklasse „weiblich 16“ ebenfalls Platz 3 mit 30:53 Minuten.

Begleitet wurden die Schülerinnen und Schüler von den Sportlerinnen Sandra Seipel, Carolin Ilgner und Jasmin Reus und der Bundesfreiwilligen im Sozialen Jahr Anna Krüger. „Wir danken insbesondere dem Förderverein der Henry-Harnischfeger-Schule und dem Vorsitzenden Volker Hagemann für die Übernahme der Startgebühren.“, so die Sportfachschaft.

Minimarathon web

Foto: Abgekämpfte, aber glückliche Schülerinnen und Schüler mit ihren Sportlehrerinnen nach dem Fuldaer Minimarathon