Edeka-Kunden spenden 370€ für Schülerbibliothek

Edeka Habig unterstützt Förderverein der Henry-Harnischfeger-Schule

 

Gemeinsam mit dem Handballverein HSG Kinzigtal und der Caritas Bad Soden-Salmünster war der Vorstand des Fördervereins der Henry-Harnischfeger-Schule zur Übergabe der Spendenaktion HaBigBox in den Salmünsterer Edeka Habig-Markt geladen.

„Seit längerer Zeit können sich Vereine und gemeinnützige Einrichtungen in unseren drei Märkten für die HaBIG-Box bewerben. Unsere Kundinnen und Kunden spenden dann ihr Pfandbon für einen guten Zweck. Somit bieten wir den Vereinen und gemeinnützigen Einrichtungen unserer Region eine Plattform auf der sie sich präsentieren und ihren Bekanntheitsgrad erhöhen können und nicht zu vergessen: den Inhalt der HaBIG BOX für ein Quartal. Wir freuen uns sehr, dass wir neben dem Handballverein HSG Kinzigtal und der Caritas auch den Förderverein der Henry-Harnischfeger-Schule mit seinem Vorhaben, die Schülerbibliothek zu erneuern, somit aktiv unterstützen können. Wir danken unseren Salmünsterer Kunden für eine Spende in Höhe von 370€.“, erklärt das Ehepaar Elke und Manfred Habig. Jeder Verein oder gemeinnützige Institution könne sich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! für die HaBIG BOX bewerben.

Der Vorstand des Fördervereins um Volker Hagemann, Nicole Dönges, Sabine Schnabel und Lothar Klinkhammer dankten Familie Habig für ihr Engagement und freuen sich über Neuanschaffungen für die Bibliothek.

Elke Habig sagte in einem Gespräch mit der Pädagogischen Leiterin Julia Czech darüber hinaus zu, die Zusammenarbeit mit der Henry-Harnischfeger-Schule in der Berufsorientierung weiter zu vertiefen.

EDEKA

Auf dem Foto die Empfänger der Spenden mit dem jeweiligen Spendenbetrag:

Vorstandsmitglieder des Fördervereines der Henry-Harnischfeger-Schule (Spende in Höhe von 370,00€ für die Schulbibliothek), Elke und Manfred Habig sowie Dieter Grauel und Stefan Heil vom HSG Kinzigtal (Spende in Höhe von 1343,99€ für die Jugendarbeit) und Frau Roswitha Herpel von der Caritas Bad Soden-Salmünster (Spende in Höhe von 577,00€ für ein Seniorenprojekt)