Hessenweit dritter Platz im Wettbewerb „Bester Praktikumsbericht“

Henry-Harnischfeger-Schule und Unternehmen Woco stolz auf Tobias Buchhold

Tobias Buchhold, Schüler der Klasse 9b der Henry-Harnischfeger-Schule Bad Soden-Salmünster, verfasste über sein Praktikum in der Firma Woco einen herausragenden Praktikumsbericht und wurde gestern -nach Erfolgen beim Kreis- und Regionalentscheid- zum dritten Mal in der Kategorie Integrierte Gesamtschulen prämiert.

Beim Landeswettbewerb „Der Beste Praktikumsbericht“, durchgeführt und organisiert vom Arbeitskreis Schule-Wirtschaft, erreichte er einen hervorragenden dritten Platz.

Zur Preisverleihung in Bad Nauheim, an der auch Vertreter des Hessischen Kultusministeriums und der hessischen Wirtschaft teilnahmen, begleiteten ihn Klassenlehrerin Birgit Krüger und Woco-Ausbildungsleiter Andreas Bangert.

„Der Praktikumsbericht ist ein fester Bestandteil des Schülerbetriebspraktikums. Lehrerinnen und Lehrer reichen die besten Arbeiten beim Wettbewerb ‚Der beste Bericht des Schülerbetriebspraktikums‘ ein. Eine Jury, bestehend aus Vertretern der Schulen, bewertet neben der formalen Struktur den Gesamteindruck, den Inhalt, die Gestaltung und Kreativität sowie die Einbindung von Fotos, Grafiken und Zeichnungen. Die Preisträgerinnen und -träger werden nach Schulformen ermittelt.“, erklärt Julia Czech, Pädagogische Leiterin der Henry-Harnischfeger-Schule.

Nicht nur die Henry-Harnischfeger-Schule mit Klassenlehrerin Birgit Krüger, sondern vor allem auch Praktikumsbetreuer und Woco-Ausbildungsleiter Andreas Bangert waren stolz auf Tobias‘ Leistungen.

TobiasBuchhold

von links nach rechts: Andreas Bangert (Ausbildungsleiter der Woco Group), Tobias Buchhold (Schüler der Klasse 9b der Henry-Harnischfeger-Schule), Birgit Krüger (Klassenlehrerin)