Henry-Harnischfeger-Schüler erneut Landessieger beim Wettbewerb „Chemie - mach mit“

 

Stolz ist die gesamte Schulgemeinde der Henry-Harnischfeger-Schule Bad Soden-Salmünster: Nachwuchsforscherinnen und -forscher der Arbeitsgemeinschaft „Jugend forscht“, betreut von Chemielehrer Winfried Schlägel, wurden im großen Hörsaal auf dem Gelände des naturwissenschaftlichen Campus Riedberg der Goethe Universität Frankfurt am Main für ihre besonderen Leistungen ausgezeichnet. Sie zählten auf Hessenebene zu den Stärksten ihres Jahrgangs im Wettbewerb „Chemie - mach mit“. Bereits vor einigen Monaten reichten die jungen Forscherinnen und Forscher ihre Projektmappen zu den Themengebieten „Zauberhafte Farben“ und „Das Blaue Wunder“ ein.  Intensiv erarbeiteten sie, wie sich Farben zusammensetzen und bei äußerlichen Einwirkungen verändern. Einen weiteren Schwerpunkt bildete die Forschung rund um das edle Metall Kupfer. „Fast die Hälfte der Präsentation im gefüllten Hörsaal der Universität bestand während der feierlichen Preisübergabe aus Folien unserer Schülerinnen und Schüler.“, freut sich Winfried Schlägel. Sein jüngerer Kollege Stephan Ottmann zeigte den acht Harnischfeger-Schülerinnen und -Schülern seine ehemalige Ausbildungsstätte, die zu den modernsten in ganz Deutschland zählt.

Besonders die älteren Schülerinnen und Schüler freuten sich auf ein Wiedersehen, die mittlerweile alle unterschiedliche gymnasiale Oberstufen in ganz Hessen besuchen. Eine faszinierende Experimentalvorlesung über Farben rundete die Preisverleihung ab, die von Hochschuldozenten moderiert wurde.

Vor den Augen ihrer Lehrkräfte Winfried Schlägel, Stephan Ottmann sowie der pädagogischen Leiterin der Henry-Harnischfeger-Schule Julia Czech wurden folgende Schülerinnen und Schüler für ihre Leistungen prämiert:

Platz 1 ging an Jonathan Ringelstein und Samuel Kern in der Kategorie „Frühstarter“.

Platz 3 in der Kategorie „3. Lernjahr Chemie“ ging an die Gruppe um die ehemaligen Schüler Joshua Haberkorn, Tom Kailing und Markus Lutz, sowie an die abgegangenen Schülerinnen Leonie Elsesser, Viktoria Kaiser und Josefine Bahlke.

Die Henry-Harnischfeger-Schule erhielt erneut den Schulpreis für die Gesamtleistung ihrer Schülerinnen und Schüler.

Chemie machmit web

Foto: Die stolzen Landessiegerinnen und -sieger der Henry-Harnischfeger-Schule mit ihrem Lehrer Winfried Schlägel