Förderverein der Henry-Harnischfeger-Schule prämiert Siegerinnen und Sieger des Lesemarathons

 

Tolle Preise haben Sandra Buchhold und Nicole Dönges vom Verein der Freunde und Förderer der Henry-Harnischfeger-Schule für die jungen Leseratten dabei:

Je 100 Euro gibt es für die beiden Siegerklassen des Lesemarathons aus der Grund- und Sekundarstufe, außerdem einen Wanderpokal in Form einer lustigen Leseratte.

„Wir freuen uns die Klassen 4b von Herrn Ruppel und Frau Spahn, sowie die Klasse 8d von Frau Auth und Frau Ziegler auszeichnen zu dürfen. Fast 20.000 Buchseiten wurden in der Klasse 4b und fast 33.000 Buchseiten in Klasse 8d gelesen. Das ist ein super Ergebnis!“, freut sich Sandra Buchhold, die die Preisverleihung gemeinsam mit Nicole Dönges organisierte.

Schulleiterin Susanne Glück gratuliert den jungen Lesechampions ebenfalls und wünscht sich eine breitere Teilnahme auch in höheren Jahrgängen: „Ich bin mir sicher, dass sich auch unter älteren Schülerinnen und Schülern begeisterte Leserinnen und Leser befinden, die wir zur Teilnahme am Wettbewerb motivieren können. 101.318 gelesene Buchseiten sind eine stolze Zahl, die auf einen Turm gestapelt geschätzt sicher höher sind als unser Schulgebäude.“, so Susanne Glück.

Pokale für ihre Leseleistungen erhielten folgende Jahrgangsbesten:

Mia Zinkand    (Klasse 2a mit 1559 Seiten)

Fiona Müller   (Klasse 3c mit 3602 Seiten)

David Klimek   (Klasse 4b mit 4314 Seiten)

Leo Laner         (Klasse 6d mit 2700 Seiten)

Lani Klünder    (Klasse 7b mit 3571 Seiten)

Luna-Sophie Fritzsche (Klasse 8d mit 12.744 Seiten)                    

20191121 112125 web

Foto:Die stolzen Leserinnen und Leser der Henry-Harnischfeger-Schule erhalten ihre Preise in der Schulbibliothek. Zweite von links: Sandra Buchhold vom Förderverein, Erste von rechts: Nicole Dönges, Lehrerin und Fördervereinsmitglied, Zweite von rechts: Susanne Glück, Schulleiterin