Mitte April hatten Schülerinnen und Schüler der Klassen 10c und 10d der Henry-Harnischfeger-Schule Bad Soden-Salmünster die Möglichkeit, mit ihrer Musiklehrerin Frau Vera Nix die Oper „Le nozze di Figaro“ mitzuerleben.

„Die Oper wurde von Wolfgang Amadeus Mozart geschrieben und handelt von Figaro, welcher seine geliebte Susanne zur Gemahlin nehmen möchte. Der liebestolle Graf hat aber auch ein Auge auf die bezaubernde Zofin Susanne geworfen, was Figaro natürlich nicht gefällt. Er möchte sich dafür an dem Grafen rächen und plötzlich wird sein ganzes Leben und das seiner Mitmenschen auf den Kopf gestellt.“ erzählt Josephine Bahlke aus Jahrgang 10 den Inhalt der Geschichte.

„Wir wollten uns diese italienische Oper gerne anschauen und sammelten im Opernhaus in Frankfurt ganz neue und besondere Erfahrungen. Wir danken unserer Musiklehrerin Vera Nix, dass sie dieses tolle Ereignis für uns organisiert hat und unsere Erwartungen bezüglich eines Opernbesuchs übertreffen konnte.“, resümierte Josephine Bahlke den Opernbesuch im Namen ihrer Mitschülerinnen und Mitschüler.

image1 web

Vor der Oper Frankfurt: Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 10c und 10d gemeinsam mit ihrer Musiklehrerin Frau Vera Nix (rechts)